Der Nachfolger von Südarle ist gefunden. In einem spannenden Ostfriesland-Pokalfinale setzte sich Reepsholt knapp vor Ardorf und Westeraccum durch, und darf sich somit über den insgesamt dritten Triumph in diesem Wettbewerb freuen.

Auch wenn „Ostfreesland“ schon im Vorfeld des Finales als einer der großen der Favoriten galt, kommt der Erfolg aus Sicht des Titelträgers etwas überraschend. Aufgrund von diversen Ausfällen musste die Mannschaft kurzfristig stark umgebaut werden. Ausgerechnet die Kirche sollte die Personalplanungen der Reepsholter heftig durcheinander wirbeln. Nicht nur Fieke, der jüngste Sproß der Müller-Familie wurde konfirmiert, sondern auch die Tochter von Rolf Willms. Somit fiel nicht nur eine der stärksten C-Jugend-Werferinnen aus, sondern mit Rolf, Wilfried, Michaela und Hannah weitere wichtige Leistungsträger der Männer II und Frauen I Teams. Da auch Heidi Hinrichs sowie Maren Gerdes als Patin beziehungsweise Tante diesem feierlichen Ereignis beizuwohnen hatten, andere Akteure verletzungsbedingt passen mussten, wurde es auch für einen großen Verein wie Reepsholt plötzlich eng mit der Kaderplanung. Vielleicht war aber genau dies der Schlüssel zum Erfolg. Jeder im Team wusste, dass er in Uplengen an seine Leistungsgrenze gehen musste, sollte es mit dem passenden Konfirmationsgeschenk für die Boßler-Familie Müller klappen.

Den Grundstein zum Erfolg legten die Männer II und die Reepsholter A-Jugend. Das Männer II Team, angeführt von Reinhard Cordes und Andreas Bartsch, legte los wie die Feuerwehr und machte dem direkten Gegner aus Rahe schnell deutlich, wie hoch das Niveau in der Landesliga ist. Doch die Rahester, die mit Ralf Klingenberg und Harm Weinstock ebenfalls über exzellente Werfer verfügen, ließen sich trotz eines schnellen Rückstands von drei Wurf nicht abschütteln und kämpften sich zurück in die Partie. Der Wettkampf wogte auf der Rückrunde hin und her, am Ende konnte Reepsholt einen knappen Vorsprung über die Ziellinie bringen. Doch auch die Accumer Männer II präsentierten sich in starker Form und gingen wie Reepsholt mit 10.1 Runden über das Ziel. Schließlich sicherten sie sich mit einigen Metern Vorsprung hauchdünn in dieser Konkurrenz den Sieg. Etwas enttäuschend verlief hier der Auftritt der hoch eingeschätzten Ardorfer, die vor allem mit der roten Kugel ungewohnte Schwächen zeigten. Die Wittmunder landeten noch hinter Rahe auf Rang vier.

Auf gleicher Strecke duellierten sich die A-Jugendlichen. Auch hier waren es die Reepsholter, die mit insgesamt 11.2 Runden die Akzente setzten. In einem äußerst spannenden Wettkampf konnte sich das Team von Uwe Köster erst in der Schlussrunde knapp gegen Ihlowerfehn behaupten und leistete somit den Löwenanteil zum späteren Gesamtsieg, da sowohl Westeraccum (Platz 4) als auch Ardorf (Platz 5) in dieser Altersklasse nicht voll überzeugen konnten. Gespannt wartete man jetzt auf die Ergebnisse der anderen Strecken. Die Hoffnung auf den dritten Pokalerfog der Reepsholter bekam neue Nahrung, als bekannt wurde, dass die Frauen I sich einen achtbaren dritten Platz hinter Ihlowerfehn und Ardorf sichern konnten. Die Accumer Titelträume erhielten dagegen einen schweren Dämpfer. Die Esenserinnen erwischten einen rabenschwarzen Tag und gingen als Letztplatzierte von der Straße. Auf der Frauenstrecke waren auch die C-Jugendlichen unterwegs. Hier lief es deutlich besser für die Accumer, die sich knapp vor Ardorf durchsetzen. Der Reepsholter Nachwuchs, der eigentlich eine D-Jugend Mannschaft war, wehrte sich tapfer gegen die deutlich ältere Konkurrenz und belegte einen guten fünften Rang.

Nun kam es also auf die Männer I an. Da hier Ardorf gegenüber Reepsholt die Nase hauchdünn vorne hatte und Westeraccum auf Rang drei landete, war klar, dass die Entscheidung zwischen diesen drei Vereinen fallen würde. Die großen Distanzen zwischen den Strecken und ein äußerst schwaches Mobilfunknetz verhinderten, dass die Ergebnisse der einzelnen Paarungen klar und deutlich kommuniziert werden konnten. Also brodelte die Gerüchteküche. Der eine sah die Ardorfer vorne, der andere Reepsholt. Auch Accum wurde zwischendurch immer wieder als neuer Titelträger gehandelt.

Klarheit verschaffte den Friesensportlern schließlich Erwin Niehuesen, der als zweiter Vorsitzender des Landesverbandes Ostfriesland gemeinsam mit seinem Kollegen aus dem Kreisverband Leer die Siegerehrung vornahm. Am Ende der feierlichen Zeremonie, in der Niehuesen die Attraktivität des spannenden Wettbewerbs noch einmal deutlich hervorhob, brandete der lauteste Jubel am Reepsholter Tisch auf, als endlich feststand, dass man sich mit 13 Punkten, knapp vor Ardorf (14 Punkte) und Westeraccum (15 Punkte) durchgesetzt hatte und damit nicht nur seiner Vereinschronik ein neues Ruhmesblatt hinzufügte, sondern auch der Familie Müller das wohl schönste Konfirmationsgeschenk beschert hatte.

 

Kommentare  

0 # ebojukekwu 2019-04-03 16:03
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Buy Amoxicillin Buy Amoxicillin Online xiu.vmdh.kbv-reepsholt.de.xzl.hj http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # lujaeyobo 2019-04-03 16:11
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Amoxicillin Amoxicillin kqw.wljs.kbv-reepsholt.de.ocf.qv http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # umumuziz 2019-04-03 19:50
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Buy Amoxil 500mg Amoxicillin No Prescription ibq.pzhg.kbv-reepsholt.de.qqo.jw http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # odihjiqiwci 2019-04-03 20:24
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Buy Amoxicillin 18 zsj.zdzz.kbv-reepsholt.de.rvn.wf http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir halten Dich auf dem Laufenden. Klicke nachstehend auf "Anmelden", trage Deinen Vornamen und Deine Mailadresse ein und schon erreichen Dich alle wichtigen Informationen zum Verein, zu Terminen und besonderen Events bequem und einfach per Newsletter!